Software Entwicklung wird gefördert

Software Entwicklung wird gefördert

Wer innovative und neue Software entwickeln möchte, kann erfolgreich Fördermittel einsetzen. Ein sehr schönes Beispiel ist http://www.10000flies.de/. Diese in Deutschland entwickelte Software misst Aktivitäten und die Rückmeldung in sozialen Netzen. Ein sehr leistungsfähiges System zur Bedarfs- und Erfolgsermittlung ist so entstanden. Gefördert wurde die Entwicklung der Düsseldorfer Firma Active Value durch den Projektträger Jülich als Koordinator von Fördermitteln. Die Beratung erfolgte inhouse durch einen neu eingestellten Mitarbeiter.

Neben dem, was auf der offiziellen Seite von 10000 Flies zu sehen ist (dort werden zurzeit nur Reaktionen auf Zeitungsportale und Newsportale gemessen), eignet sich das System auch sehr schön für den elektronischen Handel. Wer weiß, wo die Interessenslagen seiner Kunden liegen und worüber die Menschen gerade im Internet reden, kann gezielt Werbung schalten. Auch ist eine Messung der eigenen Reputation sehr leicht, wenn man gleichzeitig Facebook, Google+ und weitere Foren beobachtet.

Das System ist höchst innovativ und kann über verschiedenste Technologien den Meinungsaustausch und Vorlieben im Netz beobachten. Wer dies einsetzt, hat sehr gute Chancen für bessere Absätze. In der Konsequenz entsteht ein Wettbewerbsvorteil und oben drein noch eine attraktive Software, die weit über Deutschland hinaus eingesetzt werden kann. Beste Voraussetzung also für staatliche Hilfen.

Die Resonanz bei unterschiedlichsten Onlinemarketern und großen Firmen ist ebenso gut, wie bei verschiedenen Verlagen. Entsprechend ist dies ein Musterbeispiel, wie eine gute Idee mit staatlicher Unterstützung viel schneller marktreif wird, als dies mit reiner Eigenleistung möglich gewesen wäre.

ggrohs

    Kommentare sind geschlossen.