Wasserkraft

Eine umweltfreundliche, erneuerbare Energie ist die Wasserkraft. Sie wird schon seit frühester Zeit durch den Menschen genutzt. Ein sehr großer Teil der Talsperren mit Wasserkraftwerken oder die Flusskraftwerke ist schon etwas in die Jahre gekommen. Hier kann sich eine Modernisierung lohnen, bei der neue Turbinen und neue Generatoren verwendet werden. Ganz einfach, weil deren Wirkungsgrad deutlich höher ist. Im Zuge der Energiewende sind auch hier Fördermittel möglich.

Dies gilt genau so für Neubauten. Zurzeit wird in ganz Deutschland nach neuen Standorten gesucht, an denen Talsperren oder Flusskraftwerke gebaut werden können. Eine komplette Infrastruktur ist nötig, vom eigentlichen Damm über Zuleitungen für Druckwasser bis hin zur Anbindung an das vorhandene Elektrizitätsnetz. Dazu kommen Pumpspeicherkraftwerke. Sie bestehen im Wesentlichen aus zwei großen Gewässern mit dazwischen einem deutlichen Gefälle. Ist gerade viel Energie vorhanden (beispielsweise auch Strom durch Windenergie), pumpt das System große Wassermengen in den oberen Speichersee. Wird viel Energie benötigt, läuft das Wasser durch die Turbinen in den unteren See und liefert Strom.

Zudem sind mit Talsperren oder Dämmen Regulierungen des Wasserstands möglich. Hier greifen unter Umständen Zuschüsse für den Hochwasserschutz. Obendrein entstehen Arbeitsplätze und eine strukturschwache Region kann ebenfalls profitieren. Unter dem Stichpunkt Energieeffizienz ist die Verbesserung der Turbinen zu sehen. Dazu kommt noch die Notwendigkeit der Einspeisesteuerung für den Strom. Das Netz muss flexibel auf Grundlast und Lastspitzen reagieren können. Auch kann der Strom zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich teuer sein – hoch interessant für verschiedene Produktionsprozesse. Für alle diese Teilbereiche, also Hochwasserschutz bis zum Smart Grid (intelligentes Stromnetz) existieren Fördermittel.

Leider kann man, genau wie bei der Windenergie, keine allgemeinen Aussagen über die Höhe der Subventionen machen, weil sehr viel vom jeweiligen Standort abhängt. Angesichts der jahrzehntelangen Laufzeit von Wasserkraftwerken sind jedoch hoch interessante Berechnungen zur Rendite des eingesetzten Kapitals möglich. Und natürlich wird Deutschland unabhängiger von dubiosen Gaslieferanten. Gerne stellen wir einen unverbindlichen Kontakt zu geeigneten Beratern her, welche bei (staatliche geförderter!!) Finanzierung und noch viel mehr Förderung helfen.

Fördermöglichkeiten, beispielsweise:

Erneuerbare Energien
Energieeffizienz
Pumpspeicherkraftwerke
Talsperren
Dämme
Neubauten
Modernisierung
Günstige Kredite
Arbeitsplätze
Stromnetze
Strukturhilfe

#förderung #wasserkraft #wasserkraftwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.