Fördermittel – News

Fördermittel – News

Mal kurz zusammengefasst einige interessante Angebote und News für Fördermittel:

Die LfA in Bayern bietet Hilfen für Unternehmen, welche durch die Hochwasser in der letzten Zeit geschädigt wurden. Mehr Infos direkt bei der LfA. Auch in Nordrhein Westfalen gibt es günstige Hilfen für Hochwasserschäden, beispielsweisse bei der NRW.Bank mit dem Universalkredit

Recht gut scheint das WIPANO-Programm des Bundeswirtschaftsministeriums zu funktionieren. Hier sollen Forschung und Patentierung bis hin zur Marktreife und einer größeren Wahrnehmung in der Öffentlichkeit begleitet werden. Das Programm wird verwaltet über den Projektträger Jülich. Mehr Infos beim BMWi.

Das Bundesumweltministerium hat einige sehr schöne Förderangebote rund um den Klimaschutz. Das Angebot reicht von Firmen und Kommunen über Initiativen bis hinein in Nachbarschaften. Die gut gemachte Webseite Klimaschutz.de bietet einen soliden Überblick zu den Möglichkeiten.

Seit einiger Zeit ist die digitale Strategie 2025 verfügbar. Rund um das Projekt des Bundewirtschaftsministeriums sind diverse Fördervorhaben möglich. Auf jeden Fall lohnt ein Blick in das PDF der digitalen Strategie 2025.

Warum habe ich diese verschiedenen Angebote erwähnt? Nun, da lässt sich Einiges kombinieren. Wenn etwa durch Hochwasserschäden eine Heizung oder die Telekommunikation hinüber ist – warum dann nicht gleich moderne Systeme einbauen? Und hier gibt es noch eine ganze Menge weiterer Möglichkeiten – gerade für Unternehmen. Nimmt man beispielsweise noch die bekannten Programme aus den Bereichen Energieeffizienz, Förderung für Energieberater und dergleichen hinzu, ergeben sich durchaus interessante Berechnungen zur Rentabilität trotz allen Unheils durch die Überschwemmungen.

Es kommt auf das Know-How bei der Kombination an.

ggrohs

    Kommentare sind geschlossen.