Fördermittel für Kommunen

Fördermittel für Kommunen

Kommunen können teilweise erhebliche Fördermittel abrufen. Zum jetzigen Zeitpunkt werden oft die Förderprogramme neu aufgelegt und ermöglichen gute Zuschüsse für Maßnahmen bei Infrastruktur, Tourismus oder energetischer Sanierung. Leicht ist es aber nicht, an richtig gute Konditionen für Fördergelder heran zu kommen. Ein sehr komplexes Thema ist die geografische Lage.

Nehmen wir einmal als Beispiel die Ertüchtigung von kleinen Kraftwerken oder auch eine Solaranlage fürs Hallenbad. Hier gibt es große Unterschiede zwischen strukturschwachen Regionen und wirtschaftlich starken Gebieten. In ländlichen Gebieten Ostdeutschlands stehen ganz andere Mittel und Programme zur Verfügung als etwa in wirtschaftlich starken Teilen von Baden-Württemberg – die Höhe der Zuschüsse ist ebenfalls unterschiedlich. Es ist einiges an Recherche und noch viel mehr Know-How nötig, die geeigneten Programme zu finden.

Diese geografische Unterteilung ist teilweise bis auf einzelne Straßenzüge herabgebrochen. So sind im Land Berlin bestimmte Zuschüsse tatsächlich auf einer Straßenseite möglich, während man auf der anderen Straßenseite ganz andere Quellen nutzen muss. Eine Beratung erscheint dringend nötig.

Dabei ist die Liste der generell geförderten Maßnahmen für Kommunen durchaus ansehnlich. Energieeinsparung und alternative Energien sind deutschlandweit fast durchgängig gut förderbar. Bei der Infrastruktur, etwa Straßen oder Radwegen, unterscheiden sich die Regionen deutlich. In Gänze sind aber Fördergelder zu guten Konditionen verfügbar. Dies gilt auch für viele Bereiche im Tourismus, der oft sogar zusätzlich von Infrastrukturmaßnahmen profitieren kann.

Hier gilt es, die Projekte sauber aufeinander abzustimmen, so dass diese sich sinnvoll ergänzen und aus verschiedenen Fördertöpfen als Zuschüsse profitieren. Anstelle einzelner Teilmaßnahmen ist ein planerisches und förderungstechnisches Gesamtkonzept die sinnvollere Lösung – zumal sich bestimmte Förderprogramme gegenseitig ergänzen, limitieren oder schlimmstenfalls ausschließen können. Ohne Beratung kann man also nicht nur attraktive Programme übersehen, sondern gleich auch noch weitere blockieren. Unsere Berater kennen dies und suchen in Zusammenarbeit mit den Kommunen einen guten Weg zur optimalen Strukturierung der Förderanträge.

ggrohs

    Kommentare sind geschlossen.