Fördermittel Baden-Württemberg

Fördermittel Baden-Württemberg

Die KfW-Bank und die L-Bank in Baden-Württemberg fördern mit Pressemitteilung vom 22.09.2015 erstmals zusammen Innovationen. Insgesamt hat das Paket einen Umfang von 200 Millionen Euro. Basis hierfür ist das ERP-Innovationsprogramm, bei dem nun Bund und ein Bundesland eng zusammen arbeiten. Die Fördermittel sind speziell verfügbar für kleine und mittelständische Unternehmen im Bereich Innovationsfinanzierung.

Die Innovationsfinanzierung Baden-Württemberg richtet sich an Unternehmen, die neue Technik, Produkte und Dienstleistungen entwickeln wollen. Das Programm umfasst sehr günstige Kredite mit teilweise extrem niedrigen Sätzen für die Tilgung und sehr freundlicher Gestaltung für den Beginn der Tilgung. Hierfür muss das Unternehmen mindestens 2 Jahre am Markt sein und die Neuentwicklung hauptsächlich in Eigenverantwortung durchführen.

Natürlich muss auch hier die Förderung nachgewiesen sowie sauber abgrechnet werden und es gibt einige weitere Rahmenbedingungen. So dürfen die Projekte maximal 2 Jahre laufen und die Personalkosten müssen bei mindestens 50 Prozent der Gesamtsumme liegen. Interessant jednefalls wird es bei den Nachweisen – dort werden 2 Möglichkeiten angeboten. Entweder ist eine saubere Aufschlüsselung möglich oder die Personalkosten (mindestens 50 Prozent!) lassen sich hochrechnen bis zur maximalen Förderhöhe.

ggrohs

    Kommentare sind geschlossen.