2014 – viele Fördermittel neu aufgefüllt

2014 – viele Fördermittel neu aufgefüllt

Mit dem Jahreswechsel gibt es sehr gute Nachrichten für Fördermittel. Wie in jedem Jahr sind viele Programme mit neuen Finanzmitteln ausgerüstet und warten auf Anträge. Dabei haben sich einige Verschiebungen ergeben, welche sich langfristig auswirken. So ist beispielsweise für Sachsen-Anhalt seitens der EU festgestellt worden, dass in der Struktur bereits deutliche Verbesserungen erzielt wurden. Die Fördersumme aus dem EFRE-Fonds für regionale Entwicklung wurden entsprechend von 1,9 Mrd Euro für die nächsten 7 Jahre auf 1,4 Mrd Euro reduziert.

Auch bei der Förderhöhe gibt es leichte Abschläge im Vergleich zu früheren Vorschriften. So soll laut Wirtschaftsminister Möllring der Höchstsatz aus dem EFRE-Programm für kleine Betriebe auf 35 Prozent, mittlere Betriebe auf 25 Prozent und Großbetriebe auf 15 Prozent gesenkt werden. Dies sei gerechtfertigt, da Sachsen-Anhalt eine positive Wirtschaftsentwicklung aufweist.

Um so wichtiger ist es geworden, die richtigen Förderprogramme zu wählen. Was bei EFRE etwas weniger gefördert wird, kann in anderen Programmen durchaus noch bis über die Hälfte bezuschusst werden. Man muss “nur” die richtigen Programme finden und frühzeitig für 2014 die entsprechenden Anträge stellen. Wir empfehlen hier zügiges Handeln sowie Beratung, damit ein Unternehmen in den Genuss der optimalen Fördermittel kommt und noch ausreichend Budgets in den verschiedenen Fonds abgerufen werden kann.

 

ggrohs

    Kommentare sind geschlossen.